Anastasia Alekseevna

Anastasia Alekseevna lebt in Berlin und arbeitet mit diversen künstlerischen Medien, unter anderem im Bereich der kameralosen analogen Fotografie. Ihr Interesse liegt in der Verknüpfung mehrerer künstlerischer Disziplinen und im Einsatz von experimentellen Techniken. In den hier vorgestellten Werken kombiniert sie Malerei mit Fotografie, wobei sie farbige Dias auf Glas gestaltet, bevor sie diese im analogen fotografischen Prozess in Schwarz-Weiß-Töne umwandelt. Durch die Kombination von Malerei mit fotografischen Verfahren will die Künstlerin den mit der Fotografie oft verbundenen realistischen Ansatz dekonstruieren und der persönlichen Vorstellungskraft der Betrachter Raum geben. Ihre Motive oszillieren zwischen Figuration und Abstraktion.

Geboren 1982 in Moskau, zog Anastasia Alekseevna Mikhaylova nach Deutschland und studierte zunächst Kommunikations- und Medienwissenschaften, bis sie sich der künstlerischen Richtung zuwandte. Diese Entscheidung führte sie durch verschiedene Länder und Städte: z.B. Hamburg, wo sie Illustration studierte, Bezalel Academy of Arts in Jerusalem und schließlich Berlin, wo sie ihr Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin Weißensee absolvierte und Meisterschülerin der Bildhauerklasse von Else Gabriel wurde. Neben Berlin und Deutschland hat sie auch international ihre Werke präsentiert, z.B. in Frankreich, Belgien, Ungarn, Finnland und Rußland.

Kontakt